• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Djourou wieder zurück, Steffen verschuldet Penalty

Auch am heutigen Tag waren wieder zahlreiche Schweizer unterwegs. Hier gibt’s wie gewohnt die Übersicht.

Johan Djourou (Antalyaspor): Nachdem er fast drei Monate verletzt nicht zur Verfügung stand, gab der Schweizer im Spiel gegen Kayserispor (2:1) sein Debüt in der Startelf. Da die Gäste nur in der ersten Hälfte wirklich Druck ausübten, war Djourou bedingt gefordert. Wurde er geprüft, meisterte er die Situation routiniert.

Valon Behrami (Udinese Calcio): Gegen die Roma (0:1) kam der ehemalige Luganesi auf seinen zwölften Startelf-Einsatz in dieser Saison. Im Fünfer-Mittelfeldblock blieb er aber ohne nennenswerte Szene und wurde nach einer Stunde von Jantko ersetzt.

Silvan Widmer (Udinese Calcio): Der Aarauer stand mit Behrami gemeinsam von Beginn an auf dem Feld. Auch für den rechten Verteidiger war es ein gebrauchter Tag. Viel brachte er auf seiner Seite nicht, konnte somit kaum für Gefahr sorgen. Zudem waren seine Hereingaben meist unpräzise.

Pirmin Schwegler (Hannover 96): In der Vorwoche musste der Mittelfeldmann noch wegen eines Hexenschusses passen. Heute in Köln (1:1) war er wieder mit von der Partie. Schon nach wenigen Minuten wurde er von Osako schwindlig gespielt, die Chance verpuffte aber. Danach musste er im Luft-Zweikampf gegen Özcan mal wieder voll einstecken, machte aber weiter. Schwegler war bemüht, der Fixpunkt war er aber nicht.

Renato Steffen (VfL Wolfsburg): Es war ein intensives und aufregendes Spiel für den Aussenbahnspieler, der vor der Partie kurzfristig für seinen Landsmann Mehmedi in die Startelf rotierte. Nach einer halben Stunde bekam der Ex-Basler von Ribery eine gewischt, nach dem Videobeweis sah der Franzose schliesslich die Gelbe Karte. In der 53. Minute verschuldete Steffen zudem einen Penalty, als Tolisso an ihm hängenblieb, seine zweite Gelbe Karte.

  aoe       17 Februar, 2018 18:10
CLOSE