• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Berater bestätigt News

Renato Steffen dachte an Abgang bei Wolfsburg

Renato Steffen ist beim VfL Wolfsburg so etwas wie der Mann der Stunde. Danach sah es in dieser Saison nicht immer aus.

Der 28-Jährige pendelte in der Hinrunde zwischen Ersatzbank und Startelf. Insgesamt verlief die erste Saisonphase aber nicht nach dem Gusto des Flügelstürmers. Sein Berater Pius Minder bestätigt im “kicker”, dass sich Steffen durchaus mit einem Wechsel beschäftigt hatte: “Es waren nur Gedanken, keine konkreten Massnahmen”, schränkt er jedoch ein, “ich habe zu Renato gesagt: Klasse setzt sich immer durch.”

Tatsächlich ist der Schweizer Nationalspieler in der Rückrunde regelrecht aufgeblüht. Zuletzt glänzte er gegen Mainz mit einem Doppelpack und hat seinen Platz in der Startelf erst einmal gesichert. Insgesamt traf er im neuen Jahr in der Bundesliga bereits viermal. Mit seiner Formstärke bringt er sich auch in eine sehr gute Ausgangslage, was einen Platz im Schweizer EM-Kader angeht. Unter Vladimir Petkovic ist er bisher noch nicht gesetzt.

  psc       27 Februar, 2020 10:54
CLOSE