• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Grosse Konkurrenz News

Trotz Tor in der Nati: Renato Steffen zittert um seinen Platz im Klub

Renato Steffen konnte sich in der Nati mit einem sehenswerten Treffer gegen Litauen perfekt in Szene setzen. Auch beim VfL Wolfsburg machte er in der Champions League mit einem Tor in der Champions League beim 1:1 gegen Sevilla zuletzt beste Werbung in eigener Sache. Dennoch muss er Wochenende für Wochenende um seinen Platz im Team zittern.

Wolfsburgs Trainer Mark van Bommel hat im Angriff die Qual der Wahl: Neben Steffen duellieren sich Ridle Baku, Luca Waldschmidt, die Gebrüder Lukas und Felix Nmecha, Maximilian Philipp und Dodi Lukebakio sowie Admir Mehmedi um drei Plätze hinter der gesetzten Sturmspitze Wout Weghorst. Van Bommel entscheidet in jedem Spiel neu, einen echten und gesicherten Stammplatz hat bislang keiner der genannten Profis.

Van Bommel meint zur Ausgangslage in der “Bild”: “Das ist der Vorteil, dass wir einen zwar jungen Kader haben, aber einen mit Qualitäten.” Dennoch sieht er gerade in der Offensive noch Verbesserungsbedarf: “In der Ballbesitz-Tabelle stehen wir gut da. Aber wir kreieren im letzten Drittel vor dem Tor noch zu wenig Chancen. Es sind zwar Möglichkeiten, aber keine klaren Tor-Chancen. Das müssen wir besser ausspielen, das haben wir auch mit den Jungs besprochen.”

Die perfekte Aufstellung scheint er noch nicht gefunden zu haben, deshalb ändert sich praktisch in jedem Spiel. In der Bundesliga sass Steffen zuletzt zweimal während 90 Minuten auf der Bank. Der 29-Jährige hat aber berechtigte Hoffnungen, dass er am Samstag auswärts bei Union Berlin wieder auf Minuten kommt.

  psc       14 Oktober, 2021 15:18
CLOSE