4-4-2
Neuer Trainer News

Wolfsburg: Marco Rose könnnte Labbadia beerben

Seit Dienstag ist klar, dass Bruno Labbadia den VfL Wolfsburg als Trainer nach dieser Saison verlässt. Ein möglicher Nachfolger heisst Marco Rose.

Der Trainer von RB Leipzig wurde bereits bei Hoffenheim und bei Schalke 04 als Kandidat ins Gespräch gebracht. Laut “Bild” könnte auch Wolfsburgs Manager Jörg Schmadtke den 42-Jährigen kontaktieren. Marco Rose ist zwar noch bis 2020 an Red Bull Salzburg gebunden, ein Wechsel in die 1. Bundesliga würde für den Deutschen aber eine Rückkehr in die Heimat und vor allem ein grosser Karrieresprung bedeuten.

Weitere Namen, die in Wolfsburg als mögliche neue Trainer genannt werden, sind Markus Gisdol (49) und Oliver Glasner (44) vom Linzer ASK.

  psc       13 März, 2019 18:52
CLOSE