• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
FC Schaffhausen News

Barry bei 1860 im Gespräch

Beim FC Schaffhausen gibt es noch einiges zu tun. Mehr als die Hälfte der Spieler steht nach Ablauf der Saison ohne gültigen Vertrag da. Einer davon ist Karim Barry, den es in die deutsche 3. Liga ziehen könnte.

Zur kommenden Saison wird sich beim FC Schaffhausen einiges verändern. Aber erst mal muss das Team des neuen Trainers Jürgen Seeberger den Klassenerhalt in der Challenge League unter Dach und Fach bringen. Fünf Punkte beträgt aktuell der Vorsprung auf den Tabellenletzten FC Chiasso.

Einer, der ligaunabhängig keine Rolle einnehmen dürfte, ist Karim Barry. Der bullige Stürmer kam in den vergangenen Wochen nur mehr als Joker zum Einsatz – und das überwiegend in den letzten Minuten. In Deutschland scheint es trotz allem einen interessierten Klub zu geben.

Nachfolger von Mölders?

Nach Informationen von “Liga-Drei.de” beschäftigt sich 1860 München mit dem gebürtigen Basler. Barry ähnelt vom Spielertyp her Sascha Mölders, der bei den Löwen nicht nur Publikumsliebling ist, sondern auch absoluter Leistungträger. Sieben Tore und vier Vorlagen stehen in seiner Vita.

Ganz so erfolgreich war Barry im Verlauf dieser Saison nicht. Für Schaffhausen traf er dreimal, legte aber immerhin fünf Tore auf. Nach aktuellem Stand wäre der 25-Jährige ablösefrei zu haben. Am Oberrhein ringt man nach dem Tod von Vereinspräsident Aniello Fontana sogar um die Lizenz, was drastische Folgen haben könnte.

  aoe       6 Mai, 2019 15:07
CLOSE