4-4-2
Transfer perfekt News

Lüchinger wechselt auf Leihbasis vom FC St. Gallen zum FC Thun

Nicolas Lüchinger wechselt auf Leihbasis für ein Jahr vom FC St. Gallen zum FC Thun Berner Oberland. Dies ist nun offiziell bestätigt.

Als Aussenverteidiger bringt Nicolas Lüchinger sowohl Challenge League- als auch Super League-Erfahrung mit nach Thun. Nachdem er alle Nachwuchsstufen beim FC St. Gallen durchlaufen hatte, wechselte der 27-Jährige 2014 für zwei Saison ins Tessin zum FC Chiasso. Dank guter Leistungen in der Challenge League erfolgte in der Saison 2016/17 der Wechsel zum FC Sion, wo er sein Super League-Debut feierte und zugleich zum Stammspieler avancierte.

Nach rund einem Jahr im Wallis zog es Lüchinger zurück zu seinem Stammclub St. Gallen, wo er ebenfalls regelmässig zum Einsatz kam. Zuletzt wurde er jedoch durch Verletzungen etwas gebremst. In Thun erhofft er sich neuen Schwung.

Lüchinger absolvierte in der vergangenen Woche bereits das komplette Trainingslager mit der 1. Mannschaft des FC Thun und habe die Verantwortlichen sichtlich überzeugt, sagt Cheftrainer Mauro Lustrinelli: «Nicolas ist wirklich ein kompletter Aussenverteidiger, mit physischer Präsenz, Schnelligkeit, viel Dynamik und einem guten taktischen Verständnis». FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht sagt zum Transfer: «Nicolas hat sich sofort in die Mannschaft integriert und gezeigt, dass er in unserem jungen hungrigen Team Verantwortung übernehmen will. Gemeinsam mit anderen Spielern soll er eine Leaderrolle übernehmen.»

  adk       12 Juli, 2022 11:01
CLOSE