4-4-2
Thun in Quarantäne News

Wegen Omikron: Swiss Football League muss bereits ein Spiel verschieben

Noch bevor die Rückrunde überhaupt begonnen hat, kommt es in der Swiss Football League bereits zu einer ersten Spielverschiebung: Die für den kommenden Freitag geplante Challenge League-Partie zwischen dem FC Schaffhausen und Thun kann nicht wie geplant stattfinden.

Grund dafür sind mehrere positive Covid-19-Fälle beim FC Thun, die dazu geführt haben, dass der kantonsärztliche Dienst die gesamte Mannschaft unter Quarantäne gestellt hat. Ausgenommen sind die in den letzten vier Monaten geimpften oder von Corona genesenen Personen. Nach diesem Entscheid stehen den Berner Oberländern in den nächsten Tagen nicht mehr die reglementarisch geforderten 14 Spieler und 2 Torhüter zur Verfügung. Deshalb wurde von der Swiss Football League dem Antrag des Klubs stattgegeben, die Partie der 19. Runde zu verschieben. Die Neuansetzung des Spiels erfolgt in den nächsten Tagen.

  psc       25 Januar, 2022 17:22
CLOSE