• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vertragsgespräche laufen News

Exklusiv: FC Winterthur verhandelt mit Pechvogel Kevin Costinha

Der FC Winterthur präpariert seinen Kader für die nächste Saison, in der erstmals seit 37 Jahren wieder erstklassiger Schweizer Fussball gespielt wird. Etwas unerwartet nimmt in den Planungen auch der bisher glücklose Kevin Costinha eine Rolle ein.

Der FC Winterthur hatte am Freitag vergangener Woche das erste Mal unter dem neuen Trainer Bruno Berner den Ernstfall geprobt, in Eich verlor der Aufsteiger gegen den FC Luzern knapp mit 1:2. Kevin Costinha war nicht Teil von Berners Premieren-Aufgebot.

Der 21-Jährige übt schon seit Längerem getrennt vom Team. Grund hierfür ist eine schwerwiegende Verletzung, die sich Costinha im Sommer vorigen Jahres zuzog und sich dabei das Knie so schwer lädierte, dass er auch fast noch ein Jahr danach lediglich individuell arbeiten kann.

Eine weitere schwere Blessur verhinderte bisher, dass dem gebürtigen Stadtzürcher mit Wurzeln in Portugal der Durchbruch gelungen ist. Costinha stellt seine Resilienz aber immer wieder von Neuem unter Beweis und befindet sich einmal mehr im Aufbautraining. Voraussichtlich kann er im August/September 2022 wieder aktiv am Mannschaftstraining teilnehmen.

FC Winterthur plant wohl mit Kevin Costinha

Etwas überraschend kommt daher, dass der FC Winterthur Costinha mindestens für die kommende Saison einplant. Nach 4-4-2.ch-Informationen läuft aktuell der Austausch zwischen Berner, Sportchef Oliver Kaiser und Costinha, die dabei sind, einen neuen Vertrag zu entwerfen. Das aktuelle Beschäftigungsverhältnis verliert Ende Juni seine Gültigkeit.

Und Costinha hat gute Chancen, sich weiterhin an der Schützenwiese der Mission Profifussball widmen zu dürfen. Höchstwahrscheinlich, so ist zu vernehmen, wird Costinha auch zur neuen Saison beim Aufsteiger spielen.

Dass Costinha, der sich einst mit tollen Leistungen in der höchsten Juniorenliga seinen ersten Profivertrag im Erwachsenenbereich erarbeitet hatte, die nötigen Grundlagen für eine erfolgreiche Karriere mitbringt, manifestierten seine beiden Auftritte im Jahr 2019 für die portugiesische U18-Nationalmannschaft.

  aoe       20 Juni, 2022 21:24
CLOSE