4-4-2
Sachsen-Chef singt ein Loblied News

Aue-Boss begeistert von Munsy

Im Sachsenland ist man begeistert vom neuen Angreifer

Die vergangenen Tage bereitete sich der deutsche Zweitligist Erzgebirge Aue in Spanien auf die restlichen Spiele der Saison vor. Mit dabei war unter anderem Ridge Munsy, der bis zum Saisonende vom Grasshopper Club Zürich ins Erzgebirge verliehen wurde.

Im Sachsenland ist man von dem Können des Stürmers mehr als angetan. „Seine Schnelligkeit hat er ja schon aufblitzen lassen. Aber viel wichtiger ist, dass er alle anderen befruchten wird und stärker macht. Auch Spieler wie Köpke, Bertram und Nazarov wird er anstacheln und sie werden ein gutes Team sein. Egal, wer 90 oder 30 Minuten spielt”, sagt Aue-Boss Helge Leonhardt in der “Bild”.

Und weiter: „Wir sind in der Offensive qualitativ breiter aufgestellt. Wir wissen nicht, ob uns Rote Karten oder Verletzungen zurückwerfen. Ridge belebt die Konkurrenz und er wird Aue guttun.“ Munsy kam bei GC über die Reservisten-Rolle nicht hinaus und soll bei Aue Spielpraxis sammeln.

  aoe       14 Januar, 2018 11:08
CLOSE