• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Goalie beeindruckt in Lausanne News

Exklusiv: GC wirbt um Mory Diaw

Mory Diaw war in der abgelaufenen Super-League-Saison einer der Shootingstars. Dass der FC Lausanne-Sport nun eine Nummer zu klein für den Goalie werden könnte, befürchtet zumindest intern niemand. 4-4-2.ch weiss aber: Diaw ist auf dem Transfermarkt ein gefragter Mann, unter anderem der Grasshopper Club Zürich hat sein Interesse deponiert.

Dass der FC Lausanne-Sport frühzeitig den Klassenverbleib in der Super League sicherte, hat im Wesentlichen mit Mory Diaw zu tun. Der Goalie fiel den gesamten Saisonverlauf hinweg mit starken Darbietungen auf. Durch seine 1,97 Meter Körpergrösse überzeugt Diaw mit einer sehr guten Strafraumpräsenz. Seine bemerkenswerten Reflexe runden das Profil ab.

Diaws Spielvorträge in der Super League wecken andernorts Begehrlichkeiten. Wie 4-4-2.ch erfuhr, haben sich Klubs aus Frankreich, der Türkei, Deutschland und der Schweiz Informationen über den 27-Jährigen eingeholt. Konkret sind der Grasshopper Club Zürich und Sivasspor bereit, Diaw für die kommende Saison eine Perspektive zu bieten.

Dass GC den Torhütermarkt im Blick behält, liegt in der Natur der Sache. Immerhin laufen beim Rekordmeister in wenigen Wochen die Vertragspapiere von Mateo Matic, Mirko Salvi, Matthias Minder und Serif Berbic aus.

Die Transfermühlen werden in diesem Sommer jedoch langsam mahlen. Zum Ende der Wechselperiode könnte sich aber eine Dynamik entwickeln. Im Waadtland gehen die Verantwortlichen momentan noch davon aus, dass Diaw auch in der kommenden Saison das Lausanner Tor bewachen wird. Die Zusammenarbeit mit dem Franzosen ist noch bis Ende Juni 2022 datiert.

  aoe       25 Mai, 2021 15:35
CLOSE