• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Von Investoren News

GC-Präsident Gurovits bestätigt: 3 Angebote liegen vor

GC-Boss Andras Gurovits bestätigt im “Blick”, dass drei konkrete Angebote von Investoren für die Übernahme des Klubs vorliegen.

Die Mehrheitsbesitzer Stephan Anliker und Peter Stüber wollen ihre Anteile von je 45 Prozent möglichst rasch abstossen. Und tatsächlich scheint eine Lösung in Griffweite. “Im engeren Rennen sind jetzt drei (Investoren, Anm. d. Red.). Unter diesen gibts einen Favoriten”, bestätigt Gurovits. Dabei handelt es sich offenbar um zwei ausländische und ein ausländisch-schweizerisch gemischtes Angebot. Weiter ins Detail gehen kann der GC-Boss aufgrund von Geheimhaltungsklauseln nicht. Die Spekulationen insbesondere um das chinesische Unternehmen Fosun International, das unter anderem bei Premier Ligist Wolverhampton involviert ist, werden aber immer lauter.

Für Gurovits steht indes fest, dass der Klub auch beim Verkauf ins Ausland seine zürcherischen Wurzeln behalten muss und auch behält: “Wir wollen sicher stellen, dass der Klub zürcherisch bleibt, dass weiterhin die Tradition von GC gewahrt wird, auch die breite Vernetzung, die wir in Zürich haben mit den Gönner-Vereinigungen und den Fans.” Dies soll auch mit vertraglichen Massnahmen geregelt werden.

Der jetzige GC-Boss möchte während einer Übergangsphase auch im Verein verbleiben: “Das wäre wohl auch zum Wohl des Klubs. Weil ich in den letzten neun Monaten doch in einige Gremien reingekommen bin und sehe, dass viel Arbeit wartet. Ich sage nicht, dass jemand anders dies nicht auch könnte. Aber ein Neuer müsste sich zuerst wieder einarbeiten. Es könnte deshalb durchaus auch im Interesse eines neuen Käufers sein, dass ich gewisse Funktionen wahrnehme. Das heisst aber nicht, dass ich Präsident sein muss.”

  psc       28 Februar, 2020 10:32
CLOSE