• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
In Freiburg ohne Chance News

Ravet vor Hoppers-Rückkehr?

Obwohl Yoric Ravet in den vergangenen Wochen wieder öfters für den SC Freiburg auflaufen durfte, ist seine Situation mehr als unbefriedigend. Womöglich steht seine Rückkehr in die Schweiz bevor.

Verheissungsvoll war die Stimmungslage beim SC Freiburg als die Verpflichtung von Yoric Ravet offiziell bekannt gemacht wurde. Schliesslich war der offensive Aussenflitzer in seiner letzten Saison für den BSC Young Boys mit zehn Toren und 20 Vorlagen eines der absoluten Aushängeschilder.

So dribbelte sich der gebürtige Franzose auf die Listen vieler Klubs, Freiburg erhielt am Ende den Zuschlag. Im Sommer 2017 investierten die Breisgauer 4,5 Millionen Euro, die Ravet bis heute in keinster Weise rechtfertigen konnte.

In der Bundesliga trat der 29-Jährige bislang nicht gross in Erscheinung. In seiner ersten Saison im Dienst des Sportclubs warfen Ravet zahlreiche Verletzungen zurück, in seiner zweiten Runde steht er zwar meist im Kader, schmort jedoch überwiegend auf der Bank.

Renaissance mit GC?

Steht noch im Winter seine Rückkehr in die Schweiz an? Nach Informationen des “Blick” könnte Ravet in der Rückrunde wieder für den Grasshopper Club Zürich auflaufen. Für GC schnürte der Flügelstürmer von Sommer 2014 bis Januar 2016 bereits die Stiefel, erzielte in 63 Auftritten 18 Tore (15 Vorlagen).

In Zürich könnten sie einen wie Ravet gut gebrauchen. Das Team um Thorsten Fink steht nach 18 Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz der Super League – Verbesserungen dringend vonnöten.

  aoe       2 Februar, 2019 11:40
CLOSE