• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Puel wird Nachfolger News

Fix: Saint-Etienne schmeisst Printant raus

Die AS Saint-Etienne hat die Reissleine gezogen und Ghislain Printant vor die Tür gesetzt. Einen Nachfolger hat der Tabellenvorletzte der Ligue 1 bereits gefunden.

Das 1:1 gegen den VfL Wolfsburg in der Europa League war den Verantwortlichen der AS Saint-Etienne offenbar zu viel des Schlechten – Ghislain Printant wurde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben freigestellt. Frische Kraft auf dem Trainerstuhl ist Claude Puel, der einen Vertrag bis 2022 erhält.

Printant hatte nach mehrjährigem Assistenztrainer-Dasein bei den Grün-Weissen erst im Juni als Headcoach übernommen. Der 58-Jährige holte allerdings nur acht Punkte aus acht Spielen. Der zuvor vereinslose Puel trainierte im Vorfeld Leicester City, wurde dort aber im Februar geschasst.

Betroffen von dem Trainerwechsel ist auch ein Schweizer Legionär. Leo Lacroix kehrte nach einer Saison beim Hamburger SV zum zehnfachen Französischen Meister zurück. Der ehemalige Nati-Spieler absolvierte in dieser Saison noch kein Spiel. Womöglich bekommt er unter Puel eine neue Chance.

  aoe       5 Oktober, 2019 10:23
CLOSE