• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Lustlos News

Balotelli in Nizza bereits unten durch?

Nach einem verheissungsvollen Saisonstart scheint Mario Balotelli die Lust am Fussball bei Nizza bereits verloren zu haben.

Der italienische Torjäger macht eine veritable Krise durch. Nicht seine erste in der Karriere, aber die erste in Südfrankreich. Nach einem sensationellen Saisonstart beim Favre-Klub verfiel er jüngst offenbar wieder in alte Muster: Kein Einsatz im Training, keine echte Teilnahme und akute Lustlosigkeit. Vor allem mit der Defensivarbeit des Superstars ist dessen Schweizer Trainer nicht zufrieden und hat dies öffentlich auch kommuniziert.

Beim 2:2 gegen Stade Rennes am Sonntag stand Balotelli nicht im Kader. Offizielle Begründung war eine Grippe. Inoffiziell heisst es aber, dass eher seine schlechte Form und sein fehlender Einsatzwille daran Schuld gewesen seien. Dass Favre durchgreift und auch für Stars keine Ausnahmen macht, ist bekannt.

Dies bestätigt indirekt auch Balotellis Teamkollege Valentin Eysseric, der bei “beIN Sports” ebenfalls über Probleme von und mit dem Angreifer gesprochen hat: “Wir sehen ihn jeden Tag im Training und wissen, dass er ein toller Spieler ist. Aber es wirkt so, als wolle er nichts mit uns zu tun haben. Das ist wirklich enttäuschend. Wir hätten seine Hilfe in Spielen wie diesem gut gebrauchen können, wo er die Entscheidung bringen kann. Der Trainer verlangt eine Menge von seinem Team und akzeptiert kein Nachlassen und das sieht man bei Mario.”

Ob der 26-jährige Italiener die Kurve noch einmal kratzt oder sein grosses Talent endgültig verschleudert, muss die Zukunft weisen. Sein Vertrag in Nizza ist nur bis im kommenden Juni datiert.

  psc       13 Februar, 2017 12:05
CLOSE