4-4-2
Schwierige Situation News

«Kalter Frieden» – Verhältnis zwischen Kylian Mbappé & Neymar bleibt angespannt

Bei Paris St. Germain gibt es zwischen den Superstars Kylian Mbappé und Neymar scheinbar weiterhin Differenzen.

Mehr als eine Zweckgemeinschaft besteht zwischen den beiden jedenfalls nicht. Immer wieder nerven sich Mbappé und Neymar gegenseitig. Zuletzt fiel der französische Weltmeister negativ auf, als er im Champions League-Spiel gegen Juventus seinen Teamkollegen freistehend übersah und deutlich zu egoistisch agierte. Gemäss einem Bericht von «L’Équipe» ist die Beziehung der beiden weiterhin sehr abgekühlt. Auch ausserhalb des Platzes sollen sich die beiden Topstürmer auch aufgrund von unterschiedlichen Lebensstilen nicht wirklich viel zu sagen haben.

Als Neymar bei der Nationalelf jüngst auf seinen jüngeren Sturmkollegen angesprochen wurde, wirkte er sichtlich genervt und wollte nicht wirklich Stellung beziehen. Mbappé sagte kurz zuvor: «Es gibt Phasen, in denen wir die besten Freunde der Welt sind, und andere Phasen, in denen wir weniger miteinander sprechen. Das ist die Natur unserer Beziehung zueinander. Ich habe grossen Respekt vor ihm und seinem Einfluss auf die Mannschaft.»

Die PSG-Verantwortlichen versuchen, Konflikte zwischen den beiden gar nicht erst hochkochen zu lassen. Der «kalte Frieden» soll bestehen bleiben. Ob PSG langfristig mit beiden Erfolg haben kann, ist allerdings fraglich. Neymar soll bereits im vergangenen Sommer grundsätzlich die Erlaubnis bekommen haben, den Verein zu verlassen. Im Hinblick auf den nächsten Sommer dürfte ein Transfer zu einem konkreten Thema werden.

  psc       29 September, 2022 12:19
CLOSE