4-4-2
Mit der Gesamtsituation News

Kylian Mbappé ist bei PSG derzeit unzufrieden

Nach dem Abstecher zur Nationalmannschaft ist Kylian Mbappé zu seinem Verein Paris St. Germain zurückgekehrt. Dort scheint der 23-Jährige derzeit aber nicht sonderlich happy zu sein.

Vielmehr soll sich der Topstürmer über verschiedene Dinge beim Ligue 1-Klub nerven. Einerseits übt er Kritik an der Transferpolitik des Klubs. Und andererseits hat er auch ein angekratztes Verhältnis zu Sturmkollege Neymar. Mbappé hatte erst vor Saisonbeginn um drei Jahre bis 2025 verlängert. Eine Unterschrift, die er mittlerweile scheinbar bereut. Zwischen ihm und Neymar soll so etwas wie «kalter Frieden» herrschen. Wirkliche Freunde werden beide sicherlich nicht mehr, wie auch die jüngsten Aussagen der beiden über den jeweils anderen offenbarten.

Auch auf dem Platz scheint sich Mbappé in Paris nicht wirklich wohl zu fühlen – ganz im Gegensatz zur Nationalmannschaft, wie er nach dem Sieg gegen Österreich sagte: «Ich habe hier viel mehr Freiheiten. Ich kann mich bewegen, in den Raum gehen, die Bälle fordern. In Paris ist das anders, da gibt es das nicht, da muss ich Dreh- und Angelpunkt sein.» Die Rolle beim Klub behagt ihm also nicht. Er hätte lieber eine «echte» Nummer 9 neben sich. Mit Neymar und Messi im Angriff fehlt diese. Um diesen Spielertyp soll sich PSG im Sommer zwar bemüht haben, letztlich aber keine Lösung gefunden haben.

PSG-Coach Christophe Galtier pflichtete Mbappé in dieser Woche auf einer Pressekonferenz sogar bei: «Seine Analyse ist richtig. Er ist bei uns nicht in der gleichen Konstellation wie in der Nationalmannschaft. Das ist eine Diskussion, die ich während der Vorbereitung mit ihm, aber auch mit dem Präsidenten und Luis Campos geführt habe. Wir waren alle davon überzeugt, dass wir einen vierten Spieler mit einem anderen Profil brauchen. Dieser vierte Spieler ist nicht gekommen, was schade ist, aber so ist es nun einmal.»

Wohl oder übel muss sich Mbappé mit seiner gegenwärtigen Situation abfinden und anfreunden. Bis zur WM stehen sehr viele Spiele in kurzer Zeit an.

  psc       30 September, 2022 15:16
CLOSE