• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Ständig verfolgt News

Lionel Messi fühlt sich in Paris nicht wohl

Seit rund einem Monat spielt Lionel Messi für Paris St. Germain. Wirklich wohl fühlt sich der langjährige Barça-Profi in der französischen Metropole allerdings noch nicht.

Der 34-jährige Superstar wird gemäss Landsmann Angel di Maria, der selbst seit sechs Jahren für PSG aufläuft, auf Schritt und Tritt beobachtet oder gar verfolgt. “Wenn Leo zum Essen kommt, sind immer Motorräder oder Autos in der Nähe. Hier sind die Leute eigentlich sehr respektvoll, wenn wir hier rausgehen, lassen sie dich in Ruhe. Jetzt mit Leo können wir aber nirgendwo hingehen”, teilt Di Maria gegenüber “Olé” mit.

Für Messi, der in seiner alten Heimat im Küstenort Castelldefels bei Barcelona ein relativ ruhiges und ungestörtes Leben führen konnte, ein krasser Tapetenwechsel. Die aktuelle Situation sei für ihn “überhaupt nicht einfach”. Zurzeit wohnt Messi noch im Hotel. “Er sucht etwas in der Nähe. Leo Paredes wohnt 50 Meter von hier, sie können zusammen Mate trinken”, so Di Maria weiter. “Wir helfen ihm, meine Frau redet viel mit Anto (Antonela Roccuzzo, Messis Ehefrau; Anm. d. Red.) und die Kinder gehen auf die Schule meiner Kinder.”

Messi unterschrieb bei PSG vorerst für zwei Jahre bis 2023.

  psc       14 September, 2021 16:00
CLOSE