4-4-2
Planungen laufen News

PSG: Tuchel hat schon einen Wunschsspieler

Lange bevor die aktuelle Spielzeit beendet ist, laufen bei PSG bereits die Planungen für die kommende Saison. Neben einem Trainerwechsel wird es auch an der Spielerfront zu einigen Veränderungen kommen.

Der designierte Trainer Thomas Tuchel weilt derzeit zwar in den Ferien, steht aber in engem Kontakt mit den PSG-Verantwortlichen, was die Kaderplanung anbelangt. Gemäss “Sportbuzzer” sind einige Anpassungen geplant. So wird Torjäger Edinson Cavani den Klub wohl trotz weiterlaufendem Vertrag verlassen. Sein Transfer soll rund 60 Mio. Euro einbringen. Auch hinter der Zukunft von Javier Pastore, Angel di Maria und offenbar auch Marco Verratti beim Ligue 1-Klub stehen Fragezeichen.

Dafür werden die Franzosen anderweitig investieren. Dank der enormen Potenz der Scheich-Bosse kann Tuchel bei seinen Spielerwünschen aus dem Vollen schöpfen. Vor allem auf der Sechserposition soll er derzeit den Hebel ansetzen wollen. Absoluter Wunschsspieler sei N’Golo Kanté von Chelsea. Klappt es mit dem Franzosen nicht, sind auch Sami Khedira von Juventus oder BVB-Profi Julian Weigl ein Thema.

Auf der Goalie-Position könnte Tuchel seinem Landsmann Kevin Trapp das Vertrauen schenken. Dieser ist derzeit hinter Alphonse Aréola nur die Nummer 2. Auch die zusätzliche Verpflichtung eines Weltklassegoalies sei nicht ausgeschlossen. Thibaut Courtois (Chelsea) und Jan Oblak (Atlético) werden genannt.

Neben dem Kader arbeiten Tuchel & Co. derzeit auch an der Zusammensetzung des Trainerstaffs. Dieser steht noch nicht definitiv fest.

  psc       10 April, 2018 18:39
CLOSE