• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen des Torjubels News

Die FIFA eröffnet auch gegen Lichtsteiner ein Verfahren

Die FIFA ermittelt auch gegen Nati-Captain Stephan Lichtsteiner. Der Rechtsverteidiger zeigte gegen Serbien ebenfalls den Doppeladler-Jubel.

Genau wie seinen Teamkollegen Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri drohen Lichtsteiner damit Sanktionen vom Weltverband. Im schlimmsten Fall könnte das Trio von der FIFA-Disziplinarkommission zwei Spielsperren und eine Busse in Höhe von mindestens 5’000 Franken kassieren. Beim Super-GAU ist das Stamm-Trio für die Partie gegen Costa Rica und ein allfälliges Achtelfinale gesperrt!

Im Zentrum der Ermittlungen steht die Frage, ob es sich bei den Jubelgesten um politische Botschaften und Provokationen gegen das Publikum handelte. Die kosovarisch-stämmigen Schweizer wurden vom serbischen und russischen Publikum in Kaliningrad während 90 Minuten ausgepfiffen.

Entscheidungen in den Verfahren werden wohl am Montag publik gemacht.

  psc       24 Juni, 2018 18:42
CLOSE