• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Trifft mit DFB-Elf an News

Kroos über Nati-Knüller und Ex-Kollege Shaqiri

Mit der DFB-Elf nimmt es Toni Kroos am Sonntagabend (20:45 Uhr) mit der Nati auf. Im Interview mit dem “Blick” spricht der Real-Star über das Duell gegen die Schweiz und seinen Ex-Teamkollegen Xherdan Shaqiri.

Während die deutsche Nationalmannschaft im Auftaktspiel der Nations League gegen Spanien erst unmittelbar vor Schlusspfiff den Sieg aus der Hand gab (1:1), setzte es für die Nati in der Ukraine eine 1:2-Pleite. Toni Kroos, Mittelfeldstratege bei der DFB-Auswahl, sieht in der Schweiz nichtsdestotrotz eine “ziemlich gute Mannschaft”. Der 30-Jährige sagt über das Duell gegen den Nachbarn: “Es wird ein schweres Spiel. Zumal auch einige wie Manuel Neuer, Serge Gnabry oder Joshua Kimmich fehlen. Wir treten in einer Formation an, mit der wir noch nicht oft spielten.”

Bei der Nati fehlt hingegen Xherdan Shaqiri, mit dem Kroos gemeinsam beim FC Bayern kickte. Über seinen früheren Weggefährten meint der Profi von Real Madrid: “Ein verrückter Typ, aber auch ein angenehmer Mensch. Er hatte immer einen Spass auf Lager. Bei Bayern hatte er nicht die Spielanteile, die er gerne gehabt hätte. Er ist dann ein wenig rumgekommen.”

Kroos, der nochmals nachfragen musste, ob Shaqiri noch bei Liverpool spielen würde, “las mal, dass ein Wechsel zur Debatte stünde. Aber wenn Du bei Liverpool gelandet bist, hast du ja eigentlich einen guten Weg gemacht.”

Allerdings: die Zukunft des Schweizer Nati-Stars ist weiterhin offen. Ob er bei den Reds, wo der 28-Jährige immerhin noch Vertrag bis 2023 hat, bleibt, wird sich erst noch herausstellen.

  adk       6 September, 2020 10:18
CLOSE