• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Verweis auf Pressestelle News

Murat Yakin will UCK-Skandal um Shaqiri nicht kommentieren

Murat Yakin wird auf der Pressekonferenz vor dem WM-Qualispiel gegen Litauen auch auf den UCK-Jacken-Skandal rund um Xherdan Shaqiri nach dem 2:0-Sieg gegen Nordirland angesprochen. Kommentieren will der Nationaltrainer die Angelegenheit allerdings nicht.

Als die Frage aus der Journalisten-Runde gestellt wird, sagt Yakin, dass er und das Team sich auf die sportliche Aufgabe vom Dienstagabend konzentrieren würden. Er leitet die Frage quasi an Mediendirektor Adrian Arnold weiter. Dieser wiederholt noch einmal, was der Schweizerische Fussballverband in einem Statement bereits klargestellt hatte: Shaqiri sei ein erfahrener Spieler. Er ist sich seiner Verantwortung bewusst und wisse, wie man sich in einer solchen Situation verhalten müsse. Weder er noch sonst ein Spieler seien irgendwie daran interessiert, für politische Zwecke ausgenutzt zu werden.

  psc       11 Oktober, 2021 15:42
CLOSE