• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Vertrag läuft aus News

Nati: Vertragsgespräche mit Vladimir Petkovic stehen an

Die Nati hat das Ziel erreicht und die Qualifikation für die EM im kommenden Jahr geschafft. Hinter der Zukunft von Nationaltrainer Vladimir Petkovic steht dennoch ein Fragezeichen.

Der Kontrakt des 56-Jährigen läuft nach dem Turnier im nächsten Jahr aus. Die Verbandsverantwortlichen werden in den nächsten Wochen das Gespräch mit Petkovic suchen und die Zukunft klären. Nach dem 6:1-Sieg gegen Gibraltar liess sich der Nati-Coach im Interview mit “SRF” noch nicht auf die Äste hinaus und kündigte zunächst eine Analyse über die vergangenen Wochen und Monate an. Dabei betonte er, dass die Schweiz unter ihm nun am dritten Grossanlass in Folge teilnimmt. Zudem stand die Nati dieses Jahr auch am Nations League-Final Four-Turnier.

Sportlich spricht die Bilanz also für Petkovic. Kommt hinzu, dass die Mannschaft offenbar zu grossen Teilen hinter ihrem Trainer steht. Sowohl Captain Stephan Lichtsteiner wie auch Granit Xhaka sprachen sich im Oktober jedenfalls ohne Vorbehalte für eine Vertragsverlängerung mit dem Tessiner aus.

Gegen Petkovic könnten allfällige kommunikative Defizite und auch ein mitunter heftiger medialer und teilweise öffentlicher Gegenwind sprechen. Zudem stellt sich die Frage, ob der Coach überhaupt in der Schweiz weitermachen will oder es ihn wieder in den Klubfussball zieht. Vor allem aus der Serie A tauchen immer wieder Gerüchte über interessierte Klubs an. So wird er derzeit etwa als potentieller Nachfolger von Carlo Ancelotti bei Napoli gehandelt, falls der Ex-Bayern-Coach geht oder gehen muss.

Die Zukunft von Petkovic wird mit grosser Wahrscheinlichkeit noch vor Jahresende geklärt. Am 13. Dezember ist eine Pressekonferenz angesetzt, wo ein Bescheid kommuniziert werden könnte.

  psc       19 November, 2019 09:36
CLOSE