• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Zur Kommunikation mit Petkovic News

Das sagt Nati-Rückkehrer Stephan Lichtsteiner

Erstmals seit März ist Captain Stephan Lichtsteiner wieder für einen Nati-Zusammenzug aufgeboten worden. Der Augsburg-Legionär freut sich.

Der 35-jährige Rechtsverteidiger hat stets betont, dass er der Nati zur Verfügung steht. Trainer Vladimir Petkovic setzte während der Nations League und auch bei den Länderspielen im September allerdings nicht auf ihn, sondern jüngere Kräfte. Nun ist Stephan Lichtsteiner zurück und freut sich. “Meine Karriere dauert nicht mehr ewig. Deswegen will ich es geniessen, solange es geht”, sagt er gegenüber “SRF”.

Der Routinier hatte jüngst ein Gespräch mit Petkovic, und betont, dass dieses “schön und wichtig” gewesen sei. Allerdings habe er nie “ein Problem mit der Wertschätzung oder mit unserer Kommunikation” gehabt. Ohnehin werde dies für ihn etwas überbewertet: “Ich brauche nicht ‘Weiss-nicht-was’, um mich wertgeschätzt zu fühlen.”

Die Frage, ob Lichtsteiner in den wegweisenden EM-Qualispielen in Dänemark und gegen Irland zum Einsatz kommt, ist offen. Neben ihm steht Petkovic auch Wolfsburg-Legionär Kevin Mbabu zur Verfügung. Dieser kommt im Klub derzeit allerdings kaum zum Zug. Vorteil Lichtsteiner also? Der langjährige Auslandsprofi lässt sich nicht ins Bockshorn jagen: “Ich komme nicht in die Nati und denke ‘ich bin der König und spiele sowieso’. Ob als 25-Jähriger oder 35-Jähriger, der Trainer entscheidet. Und das haben ich und alle anderen zu akzeptieren.

  psc       8 Oktober, 2019 20:11
CLOSE