• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Happiges Programm News

Falls die Nati die direkte WM-Quali nicht schafft: Diese Gegner warten in den Playoffs

Trotz zwei zuletzt überzeugenden Siegen ist der Weg der Schweizer Nati an die WM noch steinig: Sie muss wohl entweder auswärts in Rom Italien schlagen oder aber im kommenden Jahr zwei schwierige Gegner aus dem Weg räumen.

Sollte es nur zu Rang 2 reichen, wartet ein happiges Programm: Statt wie bisher einen müssen in dieser WM-Quali sogar noch zwei weitere Kontrahenten eliminiert werden. Die Gruppenzweiten sowie zwei Gruppensieger aus der Nations League machen noch drei Plätze unter sich aus. Anders ausgedrückt: 12 Teams kämpfen um gerade einmal drei Tickets. Was sich bereits abzeichnet ist, dass die Nationen, die in diesen Playoffs teilnehmen werden, hochkarätig sind. Ein aktueller Blick zeigt, dass neben der Schweiz Portugal, Spanien, die Ukraine, Tschechien, Schottland, Norwegen, Kroatien, Polen und Rumänien auf Tabellenplatz 2 stehen. Letztlich könnten auch Schweden, Serbien, Russland, Albanien, Bosnien, Finnland oder die Türkei noch infrage kommen. Österreich und Wales könnten über die Nations League den Weg in die Playoffs schaffen.

Immerhin würde die Schweizer Nati bei einem Einzug in diese Playoffs zu den gesetzten Teams zählen. Allerdings ist dies nur für die Halbfinal-Platzierung entscheidend. In einem entscheidenden Finalspiel könnte dann beispielsweise doch Portugal oder Spanien drohen.

  psc       13 Oktober, 2021 10:52
CLOSE