• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Entscheid bei Delegiertenversammlung News

Wiedergehwählt: Blanc bleibt zwei weitere Jahre SFV-Präsident

Dominique Blanc bleibt Zentralpräsident des Schweizerischen Fussballverbands (SFV). Das ergab die Abstimmung während einer Delegiertenversammlung am Samstag.

Während Dominique Blanc sowie SFV-Generalsekretär Robert Breiter bei der Austragung der Delegiertenversammlung vor Ort waren, liessen sich 101 stimmberechtigte Delegierte der Swiss Football League (SFL), der Ersten Liga (EL) und der Amateur Liga (AL) online zuschalten.

Nach Ergebnis des Votings wurde Blanc für zwei weitere Jahre in seinem Amt als Zentralpräsident des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) bestätigt. “Ich freue mich darauf, meine Mission für den Schweizer Fußball fortzusetzen”, so Blanc zu seiner Wiederwahl. Die beiden ersten Jahre in seinem Amt seien durch einen aussergewöhnlichen Kontext geprägt gewesen. “Ja, da war die Pandemie. Und trotzdem war die Ausgangslage für alle gleich. Wer seine Mission erfüllen und erfolgreich bleiben will, muss sich auch unter schwierigen Umständen beweisen können.”

Am Samstag stand allerdings nicht nur die Präsidentenwahl auf der Agenda. Der Zentralvorstand des SFV präsentierte überdies seine neue Broschüre zur Strategie 2021 bis 2025. Der Schweizer Fussball soll als Pfeiler der Gesellschaft, innovativ, nachhaltig Erfolg haben. Dabei setze der SFV in der Verbands- und Vereinsentwicklung “auf Werte wie Leidenschaft, Toleranz, Leistungsbereitschaft und Solidarität”, heisst es.

In der strategischen Ausrichtung für die kommenden Jahre hebt der SFV vor allem die Elite-Nachwuchsförderung der Männer sowie den Frauenfussball hervor. “Unsere Ziele sind hoch. Unser Ehrgeiz ist gross. Beste Voraussetzungen, um in Zukunft noch besser und stärker zu werden”, so Blanc.

  aoe       29 Mai, 2021 12:49
CLOSE