4-4-2
Gegen Chelsea News

Emery deutet Özil-Comeback an

Die Situation von Mesut Özil beim FC Arsenal ist seit Wochen schwierig. Arsenal-Coach Unai Emery deutet nun jedoch das Comeback an und glaubt nicht an einen Abgang von Özil im Winter.

Mesut Özil steht beim FC Arsenal erneut in der Kritik. Über einen Abgang des ehemaligen deutschen Nationalspielers wird heftig spekuliert. Gunners-Coach Unai Emery vermied zwar ein klares Bekenntnis zu Özil, schloss jedoch einen Abgang des 30-Jährigen im Winter prinzipiell aus.

Am Wochenende treffen die Gunners im London-Derby auf Chelsea, Mesut Özil könnte dabei nach über drei Wochen Abstinenz wieder mitwirken, wie Emery nun andeutete: “Ich denke daran, wie er uns dieses Jahr mit guten Leistungen helfen kann. Er hatte Verletzungen und war nicht fit genug, um zu spielen, am Samstag wird er vielleicht wieder bereit sein.”

Ob es wirklich nur die Verletzungen waren oder ob die Einstellung des Mittelfeldspielers Ursache für einige Nichtnominierungen waren, darüber wird immer noch diskutiert. Emery sagt immerhin: “Ich arbeite mit jedem Spieler auf die gleiche Weise. Ich möchte, dass jeder Spieler jeden Tag die gleiche Leistung bringt”

  adk       17 Januar, 2019 21:07
CLOSE