• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Niederlage News

Freddie Ljungberg benennt das Hauptproblem bei Arsenal

Der FC Arsenal hat am Donnerstagabend zum siebten Mal in Serie in der Premier League nicht gewinnen können. Nach der bitteren 1:2-Heimpleite gegen Brighton & Hove Albion sagt Interimscoach Freddie Ljungberg, woran es hapert.

Vor allem mit der Darbietung in den ersten 45 Minuten ist der 42-jährige Schwede sichtlich enttäuscht. “Es war hart. Wir haben in der ersten Halbzeit nicht existiert, haben nicht gearbeitet und nicht gespielt. So kann man ein Spiel nicht beginnen”, geht er mit seiner Mannschaft hart ins Gericht. Ljungberg sieht vor allem einen Grund für den saftlosen Auftritt: “In der zweiten Halbzeit waren wir besser, aber wir haben keinerlei Selbstvertrauen. Das ist eine Sorge für einen Trainer. Daran muss ich arbeiten – den Jungs wieder Selbstvertrauen zu geben.”

Ljungberg ist also aus seiner Sicht in erster Linie im psychologischen Bereich gefordert. Am nächsten Montag steht mit dem Stadtderby bei West Ham für die Gunners das nächste Spiel auf dem Programm.

  psc       6 Dezember, 2019 10:57
CLOSE