4-4-2
Jetziger Arsenal-Profi News

Mkhitaryan kartet gegen Mourinho nach

Für den Armenier kam der Vereinswechsel nicht von ungefähr.

Henrikh Mkhitaryan hat unter seinem neuen Trainer Arsene Wenger den Spass am Fussball wiedergefunden. Im Gespräch mit „ESPN“ konnte sich der armenische Nationalspieler, angesprochen auf die verschiedenen Spielweisen seiner Trainer, einen Seitenhieb in Richtung Jose Mourinho nicht verkneifen.

„In meinem letzten Jahr in Dortmund unter Klopp haben wir sehr guten Fussball gespielt. Arsenal und Dortmund sind sich da ein wenig ähnlich, denke ich. Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Hier habe ich Freude daran, offensiven Fussball spielen zu können”, erklärt Mkhitaryan.

Auf den eher defensiv veranlagten Fussball unter Manchester Unitedes Trainer Mourinho fügt Mkhitaryan an: „Jeder Offensivspieler will Angriffsfussball spielen – ich liebe das natürlich auch. Es ist nicht einfach, die ganze Zeit nur zu verteidigen.“ Der Filigranfussballer wechselte im Januar zum FC Arsenal.

  aoe       24 Februar, 2018 17:01
CLOSE