4-4-2
Auch vor Gericht News

Conte kämpft weiter gegen Chelsea

Antonio Conte und sein Ex-Verein Chelsea liegen weiter im Clinch. Gelöst wird der Streit wohl vor Gericht.

Der italienische Trainer pocht weiterhin auf Geld, das ihm zusteht, weil er eigentlich noch bis Juni 2019 unter Vertrag steht. Laut “Sky Sports” hat er Treffen abgelehnt, zu denen ihn die Londoner einluden, um die Sache aussergerichtlich zu regeln. Stattdessen wählt Conte den Gang vor das Gericht.

Seine Anwälte sollen zwei verschiedene Szenarien vorbereiten: Eines für das Arbeitsgericht, wo der Fall zunächst behandelt wird und eines für den Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne, wo Conte klagen könnte.

Medienberichten zufolge fordert Conte den Rest seines ausstehenden Salärs in Höhe von 11,3 Mio. Pfund und zusätzlich noch 8,7 Mio. Pfund als Entschädigung. Insgesamt soll ihm der Premier League-Klub also 20 Mio. Pfund zahlen.

  psc       8 November, 2018 11:35
CLOSE