• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wechsel ins Fürstentum? News

Monaco baggert an Xherdan Shaqiri

Xherdan Shaqiri schnürt seine Schuhe seit einem Jahr für den FC Liverpool. Bei den Reds droht dem Schweizer Nationalspieler allerdings eine Saison vor allem auf der Ersatzbank. Jetzt baggert Ligue 1-Klub Monaco an ihm.

Die Monegassen wollen ihre Offensive mit neuen Kräften verstärken. Laut “Blick” bieten sie dem Schweizer Nati-Star einen lukrativen Vertrag mit einem Jahres-Netto-Gehalt in Höhe von 6 Mio. Euro. Das wären (netto) wohl rund 2 Millionen mehr als Xherdan Shaqiri derzeit auf der Insel verdient. Finanziell also ein Fortschritt.

Die grosse Frage lautet, ob der 27-Jährige den amtierenden Champions League-Sieger verlieren will. Sein Vertrag läuft bis 2023. Dass er um jede Einsatzminute hart kämpfen muss, war ihm bereits vor Jahresfrist klar. Er hat den Kampf angenommen, an der Ausgangslage hat sich wenig geändert. Negativ ist allerdings, dass Shaqiri verletzungsbedingt beinahe die komplette Vorbereitung verpasst hat. Er geht also mit “Rückstand” in die neue Saison. Zum Ende der vergangenen Spielzeit hat sich ausserdem gezeigt, dass Trainer Jürgen Klopp häufig auf andere Kräfte gesetzt hat – auch bezüglich Jokereinsätzen.

Ob die Reds ihn ziehen lassen, ist dennoch fraglich. Überbesetzt ist der Kader nicht. Als Ablöse stehen angeblich 36 Mio. Euro im Raum. Ein Leihgeschäft könnte aber auch möglich sein.

  psc       7 August, 2019 15:05
CLOSE