• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Bekennt sich aber zur Nati News

Shaqiri fehlt gegen Dänemark & Irland verletzt

Der Schweizerische Fussballverband hat sich öffentlich zur Personalie Xherdan Shaqiri geäussert. Der Liverpool-Legionär steht der Nati wieder zur Verfügung, fehlt allerdings in den wichtigen EM-Qualispielen gegen Irland und Dänemark.

Grund dafür sind Wadenprobleme, die den 27-Jährigen derzeit plagen. Auch im Klub muss Shaqiri zurzeit pausieren.

Der Verband hat nun noch einmal erklärt, weshalb der Offensivspieler in den Partien gegen Irland und Gibraltar im September fehlte. Der Grund sei eine Unzufriedenheit des Spielers, die ihren Ursprung in der Verletzung während der Final Four der UEFA Nations League hatte. Shaqiri wird wie folgt zitiert: “Ich verpasste dadurch die Vorbereitung zur neuen Saison. Ich hatte kaum Spielpraxis. Unter diesen Umständen fühlte ich mich nicht in der Lage, dem Nationalteam zu helfen. In Absprache mit der Führung des Nationalteams kam ich dem Aufgebot nicht nach und konzentrierte mich auf meinen Verein, um schnell wieder auf jenes Niveau zu kommen, mit welchem ich meine Mitspieler im Nationalteam unterstützen kann. Ich habe diese Pause gebraucht. Die dadurch entstandene Unruhe war weder beabsichtigt noch zielführend. Es ist mir letztlich ein Anliegen zu klären, dass besagtes Fehlen nichts mit dem Amt des Mannschafts-Captains zu tun hatte.”

Im Anschluss kam es zu zwei Gesprächen. Zunächst eines zwischen dem Direktor der Nationalteams, Pierluigi Tami, und Shaqiri und dann auch noch eine rund zweistündige Aussprache zwischen Petkovic und Shaqiri. Dazu sagt der Nationalcoach: “Wir haben mit Xherdan vereinbart, dass wir keine inhaltlichen Details öffentlich machen werden. Xherdan ist Teil unserer Mannschaft. Wir sind froh, auf ihn zählen zu können.”

  psc       3 Oktober, 2019 14:19
CLOSE