4-4-2
Rekordablöse für die Breisgauer News

Leicester einigt sich mit Freiburg über Söyüncü-Deal

Premier League-Klub Leicester City sichert sich offenbar die Dienste am türkischen Abwehrspieler Caglar Söyüncü.

Die Engländer haben sich laut “Sky Sports” mit dem SC Freiburg über eine Ablöse von bis zu 21 Mio. Euro geeinigt. Söyüncü wird in der kommenden Saison demnach für die Foxes auflaufen. Für den Bundesliga-Klub würde dieser Transfer mit einer Rekordablöse einhergehen. Noch nie wechselte ein Spieler vom SCF zu einem anderen Klub für eine höhere Summe.

Der Wechsel des 22-Jährigen könnte einen Last Minute-wechsel von Harry Maguire doch noch ermöglichen. Bekanntlich ist Manchester United brennend an einem Engagement des Abwehrspielers von Leicester interessiert.

  psc       9 August, 2018 09:37
CLOSE