• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sympathiegewinn News

Guardiolas rührende Geste entzückt England

Manchester City-Coach Pep Guardiola hat mit einer berührenden Geste in England viele Sympathiepunkte gewonnen.

Der Trainer der Citizens klatschte nach der 2:0-Auswärtssieg seines Teams am Montagabend bei Bournemouth die eigenen Spieler und auch die Gegner wie gewohnt ab. Bei Harry Arter blieb der Spanier länger stehen und unterhielt sich kurz mit dem Mittelfeldspieler von Bournemouth. Der 27-Jährige hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. Im Dezember 2015 mussten seine Verlobte Rachel und er die Totgeburt von Tochter Renee erleben.

Nun wurden die beiden gemeinsam Eltern einer gesunden Tochter. Dazu beglückwünschte Guardiola den Bournemouth-Spieler und kondolierte gleichzeitig wegen des schweren Schicksalsschlags vor gut einem Jahr. Arter zeigte sich nach dem Spiel gerührt: “Er hat mir und meiner Partnerin alles Gute für das Baby gewünscht, das hat mich sehr bewegt. Dass er das gemacht hat, davor habe ich grosse Hochachtung, es lässt mich mit einem Lächeln zurück”, wurde er vom “Daily Echo” zitiert.

Das Gespräch zwischen Guardiola und Arter:

  psc       14 Februar, 2017 11:12
CLOSE