• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Während BVB-Zeit News

Gündogan lüftet: ManUnited wollte mich

Wie Ilkay Gündogan in einem Interview verrät, steckt an den vor einigen Jahren durch die Gerüchteküche wabernden Spekulationen um einen Wechsel zu Manchester United ein Fünkchen Wahrheit. Ex-Mitspieler Shinji Kagawa hatte damit zu tun.

Als Ilkay Gündogan noch für Borussia Dortmund aktiv war, hatte sich Manchester United mindestens Informationen über den heute vermeintlich besten zentralen Mittelfeldspieler der Premier League eingeholt. “Ein bisschen Wahrheit ist da schon dran”, verrät Gündogan “Sky Sports” auf entsprechende Nachfrage.

“Es gab Gespräche. Ich glaube, das war mindestens zwei oder drei Jahre bevor ich zu City kam, als ich bei Borussia Dortmund spielte”, erläutert der deutsche Nationalspieler. “Ein Teamkollege von mir, Shinji Kagawa, ging zu Man United und jemand erzählte mir, dass sie zu ein paar Spielen kamen, um ihn zu beobachten, bevor sie ihn kauften.”

United holte Kagawa im Sommer 2012 und zahlte damals 16 Millionen Euro Ablöse. Zu fortgeschrittenen Gesprächen mit dem englischen Rekordmeister sei es allerdings nie gekommen, sagt Gündogan. Der BVB habe seinerzeit sehr früh klargemacht, dass keine Bereitschaft zum Verkauf bestehe.

Vier Jahre später zog es den Rechtsfüsser dann doch auf die Insel, ausgerechnet zum Stadtrivalen Manchester City. Vor Kurzem wurde er zum Spieler des Monats Januar in der Premier League gekürt. Gündogan befindet sich in absoluter Topverfassung.

  aoe       27 Februar, 2021 11:35
CLOSE