• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Klares Ziel: Derby-Sieg News

Ibra “will der Boss der Stadt sein”

Zlatan Ibrahimovic zündelt auch vor dem Manchester-Derby im Ligapokal (Mittwoch, 26.10.16, 21.00 Uhr) wieder gegen seine Konkurrenz aus dem Etihad-Stadium. Der United-Stürmer möchte die Vorherrschaft in der Stadt zurückgewinnen und der “Boss der Stadt sein”, so sagt er es gegenüber “United Review”.

Das erste Derby der aktuellen Saison ging verloren, das nagt noch heute am Schweden: “Wir können das Ergebnis nicht mehr ändern, das geht definitiv nicht, aber wir können den Unterschied im kommenden Spiel machen.”

Das Ziel heisst weiterkommen

Im Gegensatz zu den ganzen Unruhen in den Medien und bei den Fans der Red Devils sei die Stimmung und die Zuversicht im Team gut: “Wir haben uns im letzten Spiel nicht gut angestellt, aber das müssen wir in dieser Partie ändern und eine Runde weiter im Cup kommen. Das ist es, was wir wollen. Wir glauben an uns und wir glauben daran, was wir tun, das ist die Hauptsache.”

Und wie es bei Derbys ist: Es kann nur einen Sieger geben. Dass dieser eine Gewinner natürlich Zlatan Ibrahimovic heissen soll, ist naheliegend: “Natürlich ist das alles neu für mich (das Manchester-Derby, Anm. d.Red.), ich spiele das Spiel und habe gesehen, wie es funktioniert. Es ist eine Rivalität zwischen zwei Mannschaften aus der gleichen Stadt, die eine ist hellblau, die andere rot. Du willst immer der Boss in der Stadt sein, natürlich.”

Lob für City

Doch dann kommt etwas sehr ungewöhnliches: Zlatan lobt den Gegner: “Sie haben gute Spieler, sie wissen, was sie machen und machen müssen, aber das gleiche wissen auch wir. Es ist schön, gegen gute Spieler zu spielen, weil man in diesen Spielen das Beste aus sich selbst herausholen kann.”

Ein Zlatan hat kein Bammel vor Derbys

Wer bei beiden Mailänder Klubs, bei Juventus gespielt und im El Clasico getroffen hat, der weiss natürlich, wie er mit einem Derby umzugehen hat: “Ich habe viel Erfahrungen in dieser Art von Spielen. Ich habe in Europa viele ähnliche Spiele gespielt, diese Art von Spielen, wo man die Hitze fühlt. Ich habe davon viele als Gewinner beendet, also hoffen wir, dass ich erneut ein Gewinner sein werde.”

Und dann wird er doch noch zlatanesque

Dass sich United-Fans als die besseren Fans sehen, als die City-Anhänger, ist hinlänglich bekannt. Kritikpunkte sind da etwa die Zuschauerzahlen, da das Etihad-Stadium nicht immer ausverkauft ist, trägt es beim Gegner den Spitznamen “Emptyhad”. Ins gleiche Horn bläst auf Ibrahimovic. Auf die Frage, ob er in der Stadt schon auf City-Fans getroffen ist, sagt der Stürmer in gewohnt selbstbewusster Manier: “Ich habe schon viele getroffen, aber sie wurden zu United-Anhängern, nachdem sie mich getroffen haben!”

 

  dsi       26 Oktober, 2016 17:18
CLOSE