4-4-2
Für Guardiola entschieden News

ManCity statt ManUnited: Ten Hag über geplatzten Haaland-Transfer

Erling Haaland hatte für seinen Klubwechsel ein Punktesystem. Manchester United wurde dabei keine Priorität eingeräumt. Erik ten Hag sorgt sich darum jedoch nicht.

Anstatt zu Manchester United zu wechseln, zog es Erling Haaland im Sommer von Borussia Dortmund zu Manchester City. ManCity machte das Rennen, der FC Bayern war zwischenzeitlich aber immerhin an Position 2, wie Vater Alf-Inge Haaland in der neu erschienen Doku «Haaland – The Big Decision» verrät: «Auf unserer Liste ist City meiner Meinung nach das beste Team. Bayern München ist die Nummer zwei. Wir haben Real Madrid als Nummer drei, Paris Saint-Germain als Nummer vier. Wir haben auch einige andere englische Teams als City, die ziemlich gut sind… Liverpool und Chelsea. Ausserdem gibt es Barcelona. Sie sind irgendwie in der gleichen Reihe.»

Manchester United war somit nicht einmal im engeren Kandidatenkreis. Vor dem Manchester-Derby sagte Erik ten Hag, darauf angesprochen: «Wenn ich mich zurück an das Transferfenster erinnere, in dem ich mit vielen Spielern in Kontakt stand, dann kommt das Gefühl auf, ManUnited ein wirklich attraktiver Verein für sie ist.» Deshalb mache sich der Chefcoach der Red Devils «darüber keine Sorgen».

  adk       2 Oktober, 2022 10:32
CLOSE