• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Sporting-Star News

ManUnited führt Gespräche wegen Fernandes

Obwohl Bruno Fernandes seinen Vertrag erst im November vergangenen Jahres verlängerte, halten sich weiterhin Gerüchte über einen Vereinswechsel. Manchester United soll den nächsten Schritt eingeleitet haben.

Wird es nun doch noch was mit dem Transfer von Bruno Fernandes in die Premier League? Monatelang schwirren Meldungen durch die Gerüchteküche, die zahlreichen solventen Klubs aus der englischen Fussball-Liga Interesse nachsagen.

Wie verschiedene Medien in England und Portugal schreiben, besitzt Manchester United gute Karten im Poker um den 25-Jährigen. Demnach weilte Ole Gunnar Solskjaer mit seinem Assistenten Mike Phelan am vergangenen Sonntag in der portugiesischen Hauptstadt, um das Spiel zwischen Sporting Lissabon und dem FC Porto (1:2) zu verfolgen.

Solskjaer in Lissabon

“Wir schauen uns ständig Spiele an. Wo ich war, ist irrelevant. Das ist ein Spieler von einem anderen Verein, über den ich nicht sprechen kann”, gibt Solskjaer zu Protokoll, als er nach der angeblichen Stippvisite befragt wurde. Dem nicht genug.

Am Freitag sollen sich Sportings Präsident Frederico Varandas und Sportlicher Leiter Hugo Viana zu Gesprächen nach Manchester aufgemacht haben. Die geforderte Ablösesumme soll rund 70 Millionen Euro betragen.

Erst im vorigen November hatte Fernandes seinen Vertrag in Lissabon bis 2023 verlängert und stieg mit seiner Unterschrift zum Sporting-Topverdiener auf. In der laufenden Saison kommt der Nationalspieler auf überragende 13 Tore und 13 Vorbereitungen in 24 Pflichtspielen.

  aoe       12 Januar, 2020 10:53
CLOSE