4-4-2
Sofortige Trennung News

Paukenschlag: Der Vertrag von Ronaldo bei ManUtd ist aufgelöst

Das ging fix: Nur gut eine Woche nach seinem Aufsehen erregenden Interview ist Cristiano Ronaldo nicht mehr länger Spieler von Manchester United.

Wie der Premier Ligist am Dienstagabend bekanntgibt, wurde der Vertrag mit dem 37-jährigen Portugiesen «im gegenseitigen Einvernehmen» aufgelöst. Damit muss ManUtd keine weiteren Lohnzahlungen mehr überweisen. Ronaldo wollte im Januar nach seinem Rundumschlag ohnehin bei einem neuen Verein unterkommen. Dies wird ihm somit ermöglicht. Der neue Klub braucht für den Superstar auch keine Ablöse zu zahlen.

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen Ronaldo und den Red Devils endet abrupt und auch unschön. Die harte Kritik des Torjägers an der Klubleitung, den Besitzern und auch an Trainer Erik ten Hag hat für viel Unverständnis und Kopfschütteln gesorgt.

CR7 lief zwischen 2003 und 2009 und erneut ab Sommer 2021 für den englischen Traditionsklub auf und feierte dort grosse Erfolge. Unter anderem wurde er dreimal englischer Meister und gewann 2008 auch die Champions League.

Update: Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, erhält Ronaldo für die Vertragsauflösung keine Abfindung. Beide Parteien wollten die Zusammenarbeit trennen. Trainer Erik ten Hag und auch die Vorstandsbosse von ManUtd haben der Terminierung des Kontrakts sofort zugestimmt.

  psc       22 November, 2022 18:40
CLOSE