4-4-2
Option bis 2020 gezogen News

Martial will bei ManUtd keinen neuen Vertrag unterschreiben

Manchester United hat eine Vertragsoption aktiviert, die Torjäger Anthony Martial für ein zusätzliches Jahre bis 2020 bindet. Einen neuen Vertrag will dieser derzeit nicht unterschreiben.

Bislang war der 23-jährige Franzose bis Juni 2019 gebunden. Laut “BBC” haben die Red Devils eine entsprechende Option zur Verlängerung vorzeitig gezogen. Martial bestritt in dieser Saison bisher 19 Pflichtspiele und traf dabei achtmal. Er spielt seit dreieinhalb Jahren für den englischen Rekordmeister.

Zuletzt ging ManUtd denselben Weg bereits bei David De Gea. Auch beim Goalie wurde der Kontrakt um ein weiteres Jahre bis 2020 ausgedehnt, wobei der englische Rekordmeister eine langfristige Vertragsverlängerung anpeilt. Auch bei Martial sei man bezüglich eines neuen Arbeitspapiers in Gesprächen mit dem Berater. Nach Angaben von “RMC” soll sich der Stürmer aktuell allerdings weigern einen neuen Fünfjahresvertrag zu unterschreiben, der ihm angeboten wird. Sein Berater Philippe Lamboley sagt, dass das Angebot nicht einmal in der Nähe von dem sei, was man sich vorstelle und erwarte.

  psc       17 Dezember, 2018 19:04
CLOSE