• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nati-Star bei Newcastle United News

Fabian Schär: “War überrascht, dass ich nicht spielte”

Newcastle United setzt grosse Stücke auf seinen neuen Trainer Eddie Howe. Nicht nur der gesamte Klub, im Speziellen auch der Schweizer Verteidiger Fabian Schär, der in dieser Saison noch keine Rolle gespielt hat.

Den Erfolg, den Fabian Schär mit der Schweizer Nationalmannschaft jüngst klarmachte, war auf Klubebene in dieser Saison absolutes Wunschdenken. Während der Innenverteidiger mit der Nati die sensationelle Fotofinish-Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Katar feierte, bewegt er sich bei Newcastle United komplett unter dem Radar.

In der Premier League stand Schär lediglich zweimal auf dem Platz, ansonsten wartete er vergeblich auf eine Einwechslung. “Manchmal war ich überrascht, dass ich nicht spielte”, sagt der 29-Jährige im Interview mit dem klubeigenen TV-Sender. Für die Konfusion sorgte Steve Bruce, der inzwischen aber durch Eddie Howe ersetzt worden ist. Entsprechend hofft Schär auf eine Gezeitenwende. Für sich und für den Klub.

Newcastle, das vor einigen Wochen von einem schwerreichen saudischen Konsortium übernommen worden ist, ist einer der wenigen Klubs in den europäischen Topligen, die noch ohne Sieg sind. “Ich weiss, was für Qualitäten ich habe, und diese habe ich auch schon in Newcastle gezeigt”, will sich Schär voll reinhängen. Es gebe immer Veränderungen, wenn ein neues Trainerteam komme. “Jeder will sich zeigen, jeder gibt 100 Prozent.”

Tatsächlich steht Schär im ersten Spiel unter Howe, der wegen seiner Corona-Infektion nicht vor Ort sein kann, in der Startformation. Die Magpies spielen am Samstag (16 Uhr) gegen den FC Brentford. “Wir hatten einen richtig schlechten Start. Nun müssen wir beginnen, Spiele zu gewinnen, vor allem zuhause”, sagte Schär. Jeder wisse, wo man in der Tabelle stehe, weshalb jedes Spiel enorm wichtig sei. “Nur ein Sieg zählt.”

  aoe       20 November, 2021 15:55
CLOSE