4-4-2
Neue Herausforderung News

Zwei Klubs wollen sich Cristiano Ronaldo unbedingt sichern

Cristiano Ronaldo hat seinen Vertrag bei Manchester United aufgelöst und sucht nach der WM klubtechnisch eine neue Herausforderung. Zwei Vereine sollen bereits konkrete Schritte für eine allfällige Verpflichtung einleiten.

Einerseits ist dies laut «Marca» der saudische Klub Al-Nassr, der Ronaldo bereits im Sommer mit einem unmoralischen Angebot lockte. Ausserdem gibt es auch Rufe von Premier Ligist Newcastle United. Zur Erinnerung: Auch da sitzen saudische Besitzer am Ruder. Diese scheinen den 37-jährigen Portugiesen unbedingt unter Vertrag nehmen zu wollen.

Wo Ronaldo letztlich landet, ist noch völlig offen. Wenige Stunden nach der Bekanntgabe der Vertragsauflösung wäre alles andere auch verwunderlich, zumal sich der Stürmer aktuell voll auf seine Aufgaben an der WM konzentrieren will. Eines steht aber bereits fest: Real Madrid wird den Ex-Spieler nicht zurückholen. Dies schliesst Klubboss Florentino Perez komplett aus.

  psc       22 November, 2022 20:59
CLOSE