4-4-2
Wolves mit Antrag
News

Premier League diskutiert Abschaffung des VAR

Die englische Premier League wird beim Jahrestreffen am 6. Juni eine Abschaffung des VAR diskutieren.

Dieser wurde in der englischen Topliga zur Saison 2019/20 eingeführt. Die Wolverhampton Wanderers stellen nun einen Antrag, den Videoschiedsrichter wieder abzuschaffen, wie mehrere englische Portale berichten. Damit dies Tatsache wird, müssten dem Antrag weitere 13 der 19 übrigen Premier League-Klubs zustimmen.

Die Wolves schreiben zu ihrem Antrag: "Nach fünf Spielzeiten des VAR in der Premier League ist es an der Zeit, eine konstruktive und kritische Debatte über seine Zukunft zu führen. Wir sind der Meinung, dass der Preis, den wir für eine geringfügige Erhöhung der Genauigkeit zahlen, dem Geist unseres Spiels zuwiderläuft, und dass wir ihn daher ab der Saison 2024/25 abschaffen sollten." In dieser Saison gab es wieder mehrere sehr kontroverse Fälle, wo der VAR aus Sicht vieler falsch angewandt wurde.

  psc       16 Mai, 2024 17:35
CLOSE