• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kein Interesse an Wechsel News

Mourinhos Lockruf: Fellaini lehnt ab

Marouane Fellaini widersteht vorerst den Lockrufen seines ehemaligen Trainers Jose Mourinho. Im Zuge seiner Absage hebt der hochgewachsene Spieler allerdings die gute Beziehung zu dem Portugiesen hervor.

Der Köder war angeblich schon ausgelegt, Marouane Fellaini kann einer Rückkehr in die Premier League vorerst aber nichts abgewinnen. Jose Mourinho hatte sich wohl darum bemüht, seinen ehemaligen Spieler zu seinem neuen Klub Tottenham Hotspur zu locken.

“Mourinho ist etwas Besonderes für mich. Wir schreiben uns gegenseitig und rufen uns von Zeit zu Zeit an. Er hat die Leitung bei den Spurs übernommen und es geht ihm gut. Ich wünsche ihm alles Gute. Aber mir geht es gut, wo ich jetzt bin”, stellt Fellaini bei “Eleven Sports” klar.

Der 32-jährige Belgier hatte sich im Februar dieses Jahres von Manchester United getrennt und bis Ende 2021 beim chinesischen Erstligisten Shandong Luneng unterschrieben. Fellaini und Mourinho kennen und schätzen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei den Red Devils.

  aoe       14 Dezember, 2019 11:07
CLOSE