• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach einer Saison News

Son wollte Spurs verlassen

Heung-min Son brauchte etwas Anlaufzeit bei Tottenham Hotspur. Nach der ersten schweren Saison spielte der Südkoreaner mit dem Gedanken, die Insel schon wieder zu verlassen.

30 Millionen Euro investierte Tottenham Hotspur im Jahr 2015 für Heung-min Son, der in seiner ersten Saison nicht über die unliebsame Rolle des Reservisten hinauskam.

Nach den Olympischen Spielen 2016 wollte Son die Spurs schon wieder verlassen. „Ich war kurz davor zu gehen“, sagt der 26-Jährige zum “Evening Standard”. „Ich bin zum Büro des Cheftrainers gegangen und habe ihm gesagt, dass ich mich nicht wohlfühle und nach Deutschland gehen möchte.“

Pochettino leistete Überzeugungsarbeit

Mauricio Pochettino konnte Son das Vorhaben jedoch ausreden: “Das Gespräch war nicht nur professionell, es war menschlich. Sonny war geduldig. Er war mit der Entscheidung zufrieden und jetzt sehen wir seine beste Form.“

Inzwischen dürfte Son, der am Donnerstag zum Londoner Spieler des Jahres in der Premier League gekürt wurde, mit diesem Entscheid mehr als zufrieden sein. In 175 Pflichtspielen für die Spurs gelangen Son starke 63 Tore sowie 35 Vorlagen.

  aoe       2 März, 2019 16:16
CLOSE