4-4-2
110 Millionen Euro News

Barça will Niguez

Saul Niguez weckt beim FC Barcelona Begehrlichkeiten. Die Katalanen scheinen dazu bereit, für den Mittelefeldmann tief ins Portemonnaie greifen zu wollen.

An Atlético Madrid ist Saul Niguez noch langfristig bis 2026 gebunden. Bei den Colchoneros weiss man, was man an dem zentralen Mittelfeldspieler hat – und band ihn deshalb für viele Jahre an den Verein.

Niguez taucht inzwischen auf dem Radar des FC Barcelona auf. Die “As” spinnt das Netzt sogar noch ein bisschen weiter und spricht Barça die Bereitschaft zu, 110 Millionen Euro Ablöse für den 24-Jährigen investieren zu wollen.

Zieht Chelsea die Klausel?

Als Richtwert: Die implementierte Ausstiegsklausel Niguez’ liegt bei 150 Millionen Euro. Der FC Chelsea sei bereit, diese zu aktivieren, heisst es weiter. Auch Manchester City bekundet dem Fachblatt zufolge Interesse.

Vor mehr als einem halben Jahr kam medial schon mal das Gerücht auf, Niguez spiele in den Barça-Planungen eine Rolle. Dem Vernehmen nach verfügen die Katalanen sogar über ein Vorkaufsrecht.

  aoe       23 Februar, 2019 15:40
CLOSE