• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Und hofft auf zusätzliche 80 Millionen News

Wechsel-Zoff um Griezmann: Atlético veröffentlicht Brief

Atlético Madrid beharrt darauf, dass es vom FC Barcelona in diesem Sommer 80 Mio. Euro zu wenig Ablöse für Antoine Griezmann erhalten hat. Jetzt haben die Spanier eine Mail veröffentlicht, die beweisen soll, dass Barça den französischen Weltmeister bereits im März kontaktiert hatte.

Das Schreiben verfasste Berater Sevan Karian im März an Griezmanns Vater Alain und Schwester Maud. Sie soll belegen, dass die Katalanen bereits vor dem 1. Juli mit dem 28-Jährigen verhandelt haben. Bis Ende Juni kostete Antoine Griezmann 200 Mio. Euro. Erst danach sank die Klausel auf 120 Millionen Euro. Um die 80 Millionen Euro Differenz geht es.

Barça beharrt darauf, dass die besagte Mail nicht an einen Offiziellen von Atlético gerichtet war. Zudem hätten sich Verein und Spieler erst nach dem 1. Juli auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt. Daher seien die 120 Mio. Euro korrekt.

Atlético hat die Liga aufgefordert Griezmann die Spiellizenz vorläufig zu verweigern. Dies ist bislang nicht geschehen.

  psc       6 August, 2019 09:08
CLOSE