4-4-2
Höhere Ausstiegsklausel News

Barça plant schon wieder neuen Vertrag mit Ousmane Dembélé

Nach einem ziemlich langen Hin und Her hat Ousmane Dembélé seinen Vertrag beim FC Barcelona im Sommer um zwei Jahre bis 2024 verlängert. Nun soll der 25-Jährige bereits ein neues Arbeitspapier unterzeichnen, wenn es nach den Katalanen geht.

Um den französischen Nationalspieler halten zu können, liessen sich Barça im Sommer darauf ein, eine verhältnismässig tiefe Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Mio. Euro in den neuen Kontrakt von Dembélé einzubauen. Diese Klausel bzw. die Summe ist den Klubverantwortlichen inzwischen ein Dorn im Auge, zumal der Flügelstürmer seine Wichtigkeit für die Mannschaft in dieser Saison unter Beweis stellen konnte.

Laut «Mundo Deportivo» soll Dembélé mit einem neuen Vertrag belohnt werden, der ihm ein höheres Salär bescheren könnte. Gleichzeitig soll die verankerte Ausstiegsklausel deutlich angehoben werden.

  psc       30 September, 2022 13:55
CLOSE