• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Unter 60 Mio. Euro News

Barcelona senkt Preis für Dembélé nochmal drastisch

Beim FC Barcelona fällt Ousmane Dembélé weiter in Ungnade. Der Franzose soll die Katalanen wohl verlassen. Jetzt senkt Barça die Preisforderung weiter.

Ousmane Dembélé beim FC Barcelona könnte sich letzten Endes als grosses und vor allem teures Missverständnis entpuppt haben. Wegen Undiszipliniertheit soll der Offensivspieler erst kürzlich erneut negativ aufgefallen sein. Barça hat deswegen angeblich endgültig die Geduld verloren.

Laut Angaben des italienischen Portals “Tuttomercatoweb” haben die Verantwortlichen der Blaugrana das Preisschild für Dembélé nun auf 42 Mio. Euro gesenkt! Erst vor Kurzem war in Spanien die Rede davon, dass der Klub für den Weltmeister nur noch 60 Mio. Euro fordern soll – nun sei dieser Betrag gar um satte 18 Mio. Euro gesenkt worden.

Grund für die erhebliche Senkung der Ablöse könnte die Corona-Pandemie sein. Die Katalanen stecken aufgrund der aktuellen Situation angeblich in einer Finanzkrise. Um dennoch auf dem Transfermarkt tätig werden zu können, will der Verein wohl Spieler wie Dembélé verkaufen.

Der 23-Jährige, der 2017 für 125 Mio. Euro vom BVB kam, verdient wohl 12 Mio. Euro (ohne Boni) pro Spielzeit. Neben einem Verkauf sei auch eine Leihe ein Thema.

  adk       24 Mai, 2020 15:30
CLOSE