• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Transfer wird realistischer News

Bei Chelsea steigt die Hoffnung auf Ousmane Dembélé

Nachdem die Vertragsgespräche zwischen Barça und Ousmane Dembélé bislang sehr zäh verlaufen, schöpft der FC Chelsea Hoffnung auf einen baldigen Transfer des französischen Nationalspielers.

Der 24-jährige Flügelflitzer ist ein Wunschspieler von Blues-Coach Thomas Tuchel. Laut “Mundo Deportivo” wartet man im Lager der Londoner sehnlichst auf den den 1. Januar 2022: Ab diesem Zeitpunkt kann Chelsea mit Dembélé offiziell über einen allfälligen Transfer im kommenden Sommer sprechen. Und Chelsea gedenkt genau dies zu tun, falls der Angreifer seinen auslaufenden Kontrakt bei Barça bis dahin nicht verlängert hat.

Die Katalanen bieten dem früheren Dortmunder einen stark leistungsbezogenen Kontrakt mit einem hohen Prämienanteil. Damit scheint aber vor allem Dembélés Berater Moussa Sissoko nicht glücklich zu sein. Auch andere Klubs wie Manchester United, Newcastle oder Juventus verfolgen die Situation gespannt.

Barça-Coach Xavi hat bei seinem Amtsantritt vor Monatsfrist sofort betont, dass er auch künftig auf den Nationalspieler zählen möchte.

  psc       8 Dezember, 2021 18:41
CLOSE