4-4-2
"Würde morgen zurückkommen" News

Dani Alves spricht von Rückkehr zu Barça

Dani Alves hat im brasilianischen Fernsehen eine überraschende Ansage gemacht. Der Rechtsverteidiger von Paris St. Germain würde demnach gerne zu Barcelona zurückkehren, wenn sich die Katalanen um ihn bemühen sollten.

“Es ist unmöglich zu sagen, dass ich nicht wieder dorthin ginge. Ich würde morgen wieder nach Barcelona zurückkehren, wenn sie mich kontaktieren würden”, so der 34-Jährige im Gespräch mit “Globo TV”. Im Jahr 2016 verliess Dani Alves Barça und wechselte ablösefrei zu Juventus.

Offenbar fiel ihm dieser Wechsel schwer: “Ich würde lügen, wenn ich sage, dass der Abschied aus Barcelona nicht meine Gefühle verletzt hat. Ich habe hart dafür gearbeitet, um mit dem Klub Geschichte zu schreiben. Am Ende wurde die Zusammenarbeit beendet, ohne dass meine eigene Geschichte wirklich gewürdigt wurde”, so der Routinier. Schuld an seinem Abgang seien vor allem die Barça-Verantwortlichen gewesen, die ihm keinen akzeptablen Vertrag vorgelegt hätten: “Sie wollten zwar ‘Lebewohl’ sagen, aber ich habe gesagt, dass dieser Klub meine Heimat ist und ich mich nicht verabschieden will.”

Für den spanischen Topklub war der Abschied von Alves rückblickend ein schwerer Schlag. Nach seinem Abgang haben sie nämlich keinen valablen Ersatz auf der Rechtsverteidiger-Position gefunden – bis heute. Immer wieder wurden neue Spieler getestet, keiner kam allerdings an die Leistungen des Nationalspielers aus Brasilien heran. Dieser steht in Paris vorerst bis Juni 2019 unter Vertrag.

  psc       24 April, 2018 09:11
CLOSE